normal big

Ihre Ansprechpartnerinnen

Jana Wriedt
Maria Wasinski
Referentinnen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0221 - 8888 55-0
Telefax: 0221 - 8888 55-30
E-Mail schreiben

Presse

Der Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e.V. (LfK) ist mit rund 750 Mitgliedsunternehmen der größte Zusammenschluss von privaten ambulanten Pflegediensten in Nordrhein-Westfalen. Seit 20 Jahren vertreten wir die Interessen unserer Mitglieder – kleinen und mittelständischen Unternehmen – gegenüber Kranken- und Pflegekassen, Öffentlichkeit und Politik.


Als Service für Journalisten bieten wir die Vermittlung von kompetenten Gesprächspartnern zu pflegerelevanten Themenbereichen und Kontakte zu Pflegediensten aus ganz Nordrhein-Westfalen an – zum Beispiel zur Reform der Pflegeversicherung, zum Wohnen im Alter oder zur Suche nach einem geeigneten Pflegedienst. Im LfK-Team arbeiten Pflegeexperten, Juristen, Krankenschwestern, Steuer- und Wirtschaftexperten interdisziplinär mit Schwerpunkt „Pflegeversicherung“ und „Häusliche Pflege“ zusammen.

Pressemitteilungen der LfK Pressestelle

21.09.2016 | Presse

LfK-Kongress PSG II: Neue Leistungen und Angebote für die ambulante Pflege

Köln – Begutachtung, Betreuung, Abrechnungsprüfung: Auf die ambulante Pflege kommen in den nächsten Monaten zahlreiche Neuerungen zu. Grundlage für die meisten ist das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II), das ab 2017 zu deutlichen Leistungssteigerungen für die Pflegebedürftigen führt. Auf dem „LfK-Kongress PSG II“, zu dem der Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e. V. Mitte September nach Köln lud, informierten sich fast 300 Pflegedienstinhaber und -mitarbeiter darüber, was im neuen...

18.04.2016 | Presse

Pflegeverband zu Betrugsvorwürfen gegen ambulante Pflegedienste: „Kassen können alles kontrollieren“

Köln – Angesichts aktueller Berichte über Abrechnungsbetrug bei Pflegediensten warnt der Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e. V. (LfK) vor Verallgemeinerungen. Reißerische Berichte über betrügerische Tätigkeiten trügen dazu bei, das Ansehen der Pflege in der Bevölkerung zu diskreditieren. Weitere Kontrollen zu fordern gehe am Kern der Sache vorbei.

26.01.2016 | Presse

Versorgung abgelehnt: Pflegebedürftige fühlen sich von der DAK im Stich gelassen

Köln / Düsseldorf – Pflegebedürftige, die bei der DAK versichert sind und sich von einem ambulanten Pflegedienst versorgen lassen möchten, äußern in den letzten Monaten vermehrt Unmut über das Vorgehen der Kasse. Immer häufiger kommt es zu Ablehnungen und Verzögerungen bei der Genehmigung von Leistungen. Wie der Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e. V. am vergangenen Donnerstag bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Patientenbeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen in...

09.11.2015 | Presse

1. LfK-Nachfolgetag: Betriebsübergabe kein Buch mit sieben Siegeln

Köln – Nach der Gründung eines Pflegedienstes ist eine gesicherte Unternehmensnachfolge die wohl wichtigste und folgenschwerste betriebliche Entscheidung für den Inhaber. In der Regel geht es hierbei nicht nur um den Fortbestand des eigenen Lebenswerks, sondern auch um die finanzielle Absicherung des wohl verdienten Ruhestands. Umso sorgfältiger will der Übergang in den nächsten Lebensabschnitt geplant werden. Worauf es dabei ankommt, erfuhren 20 LfK-Mitglieder Anfang November beim 1....

22.10.2015 | Presse

2. LfK-Wundkongress Pflege: Neuer Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt

Köln / Dortmund – Der von der Fachwelt lang erwartete aktualisierte Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden“ ist am vergangenen Mittwoch erstmals vor einem größeren Publikum dargestellt worden. Auf dem 2. LfK-Wundkongress Pflege in Dortmund erfuhren die Teilnehmer aus erster Hand, welche Neuerungen in der pflegerischen Behandlung von chronischen Wunden künftig zu beachten sind.