normal big

Politik |

Bundesweite Kampagne zur Azubi-Werbung gestartet

Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat am Dienstag offiziell den Startschuss zu einer Kampagne für die neue Pflegeausbildung gegeben. Für Ausbildungsbetriebe stehen zahlreiche Informationsmaterialien zur Verfügung.


Unter dem Motto „Mach Karriere als Mensch!“ soll die Kampagne dazu beitragen, die Ausbildungszahlen in der Pflege bundesweit um zehn Prozent zu erhöhen. Dieses Ziel hatte die Ausbildungsoffensive Pflege (2019 – 2023) Anfang des Jahres ausgegeben.

Die beim BMFSFJ angesiedelte Kampagne will mit Postern, Aufklebern und Flyern, aber auch mit Textbausteinen und Bildern für Veröffentlichungen oder soziale Medien junge Menschen für die neue Pflegeausbildung interessieren. Bundesministerin Franziska Giffey eröffnete die Informationsoffensive am Dienstag in Berlin. Sie rief alle Pflegeeinrichtungen dazu auf, sich an der Kampagne zu beteiligen.

Auch der LfK sieht in der groß angelegten Werbeaktion eine Chance für seine Mitglieder, in Zeiten des Fachkräftemangels eigenen Pflege-Nachwuchs zu gewinnen. „Bereits heute brauchen wir gerade im ambulanten Bereich jede Hand“, erklärt Geschäftsführer Christoph Treiß. „Die Kampagne fällt auf, stellt den eigentlichen Kern des Berufs – den Menschen – in den Mittelpunkt und räumt ganz nebenbei auch noch mit gängigen Vorurteilen über die Pflegeberufe auf.“

Auf Wunsch auch individualisiert

Ein Infopaket (zip-Datei) mit Materialien haben viele ausbildende Einrichtungen und Pflegedienste bereits erhalten. Zusätzlich können die Informationen auf der Internetseite www.pflegeausbildung.net bestellt oder heruntergeladen werden.

In dem virtuellen Infopaket enthalten ist ein eigener Leitfaden, der zeigt, wie die Betriebe das Informationsmaterial nutzen und für eigene Werbeauftritte einsetzen können. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Plakate und Roll-Ups auf Anfrage mit dem eigenen Logo gestalten zu lassen und selbst zu produzieren.