normal big

Aktuelles |

Destatis: Mehr als drei Viertel der Pflegebedürftigen in NRW wurden 2017 zu Hause versorgt

77,9 Prozent aller pflegebedürftigen Menschen wurden im Jahr 2017 in Nordrhein-Westfalen in der eigenen Häuslichkeit gepflegt. Davon wurden 23,7 Prozent durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt, wie das Statistische Bundesamt Destatis mitteilte.


Grafik: Destatis

In Nordrhein-Westfalen betrug die Zahl der Pflegebedürftigen Ende 2017 rund 770.000. Mehr als 182.000 davon erhielten Leistungen eines ambulanten Pflegedienstes. Im Durchschnitt betreute ein Pflegedienst in Nordrhein-Westfalen unabhängig von der Trägerschaft Ende 2017 64,5 pflegebedürftige Personen. Für das Jahr 2018 wurden noch keine statistischen Daten veröffentlicht.

In der Bundesrepublik waren im selben Zeitraum insgesamt 3,41 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Davon wurden 2,59 Millionen Menschen oder 76 Prozent zu Hause von Angehörigen mit oder ohne die Unterstützung eines Pflegedienstes gepflegt. Die durchschnittliche Zahl der betreuten Pflegebedürftigen je Pflegedienst betrug bundesweit 59,1 Personen.

Zahl der Pflegedienste in NRW stärker gestiegen als im Bundesgebiet

Im Vergleich zu 2015 ist die Zahl der ambulanten Pflegedienste sowohl in Nordrhein-Westfalen als auch in der gesamte Bundesrepublik gestiegen, wenn auch unterschiedlich stark. In NRW waren im Dezember 2017 2.823 ambulante Pflegedienste aktiv und damit um 11,2 Prozent mehr als 2015. Deutschlandweit wurden die Pflegebedürftigen von 14.050 Diensten versorgt, dies entspricht einem Anstieg in Höhe von 6,6 Prozent.

Jüngeres Pflegepersonal in NRW

Betrachtet man die Altersstruktur des Personals, wird eine für Nordrhein-Westfalen positive Verteilung deutlich. NRW hatte 2017 im Vergleich zu sämtlichen anderen Bundesländern die meisten Beschäftigten in der jungen Gruppe der Unter-Zwanzig-Jährigen (1,4 Prozent von allen Beschäftigten) sowie in der Gruppe der Zwanzig-bis-Dreißig-Jährigen (16,9 Prozent). Insgesamt waren in NRW Ende 2017 rund 83.900 Personen bei ambulanten Pflegediensten beschäftigt.