normal big

Service |

LfK-App: So können iPhone-Nutzer die Aktivierung der App beschleunigen

Eine kurzfristige Änderung im App Store führt derzeit zu Verzögerungen bei der automatischen Aktualisierung der LfK-App und der Freischaltung für das nächste Halbjahr. Eine Neuinstallation der LfK-App ermöglicht allen iPhone-Nutzern eine schnelle Aktivierung.


Seit dem 1. August benötigen Nutzer der LfK-App eine neue Einmal-PIN zur Freischaltung der App. Aktualisierungen im iOS-Betriebssystem haben zeitgleich technische Änderungen in der LfK-App notwendig gemacht. Im Ergebnis kommt es zu Verzögerungen bei der automatischen Aktualisierung der LfK-App. iPhone-Nutzer, die sofort die LfK-App aktivieren wollen, können jetzt die mobile Anwendung von ihrem Gerät löschen und eine Neuinstallation der LfK-App vornehmen. Beim ersten Öffnen und nach einer kurzen Einleitung kann die neue PIN eingegeben und die App wie bisher genutzt werden.

Eine automatische Aktualisierung der LfK-App wird in den kommenden Tagen wie üblich wieder möglich sein. Derzeit wird auf die Update-Freigabe durch den App Store von Apple gewartet. Die Änderungen betreffen keine Android-Geräte – bei diesen Smartphones kann die neue PIN direkt beim ersten Starten der LfK-App im August eingegeben werden, um die Anwendung zu aktivieren.

Inhaber von LfK-Mitgliedsbetrieben können die neue PIN in der passwortgeschützten Inhaber-Ecke der LfK-Internetseite in der Kategorie „Arbeitsrecht“ abrufen.