normal big

Aktuelles |

Projekt zur Alltagskompetenz für Senioren

Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung e. V. (DIP) hat begonnen, im Rahmen eines Modellprojekts mit dem Namen „Präventives Alltagskompetenztraining – PAKT“ Senioren in Nordrhein-Westfalen bedarfsorientierte Beratungs-, Schulungs- und Trainingsangebote zu machen.


In den kommenden zwölf Monaten sollen mit Unterstützung von Kooperationspartnern vor Ort und eigens ausgebildeten Fachkräften in den drei Modellregionen Aachen, Mönchengladbach und Kreis Heinsberg rund 120 Haushalte von Senioren besucht werden. Die Senioren erhalten dabei auf Wunsch Angebote zu Themen wie Bewegung, Ernährung, Gedächtnis oder Wohnraumgestaltung.

Bis zu zehn Mal können die PAKT-Fachkräfte, von denen an jedem Projektstandort jeweils zwei zur Verfügung stehen, die Teilnehmer des Projekts besuchen. Sie schätzen dabei zunächst den individuellen Bedarf eines jeden ein und unterbreiten dann entsprechende Angebote. Neben Schulungen und praktischen Tipps für den Alltag zu Hause finden zudem Gruppenangebote für die Senioren statt.

Der praktische Teil des Projekts läuft seit Januar und ist auf ein Jahr begrenzt. Im Herbst 2019 will das DIP dann die Ergebnisse des Modellprojekts veröffentlichen.