normal big

17.08.2018 | Politik

Bessere finanzielle Ausstattung für Altenpflegeseminare

Die Altenpflegeseminare in Nordrhein-Westfalen sollen künftig mehr Geld vom Land erhalten. Das zuständige Ministerium kündigte an, die Schulkostenpauschale um 100 Euro pro Kopf und Monat anzuheben.

14.08.2018 | Aktuelles

Umfrage: Deutsche besorgt über Personalmangel im Gesundheitssystem

Fehlendes Personal ist nach Ansicht der Deutschen das größte Problem im Gesundheitswesen. Das zeigt eine internationale Umfrage.

08.08.2018 | Aktuelles

Berufsunfähigkeit: Altenpflege doppelt so häufig betroffen wie andere Berufsgruppen

Das Risiko für Beschäftigte in der Altenpflege, berufs- oder erwerbsunfähig zu werden, ist einer Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) zufolge doppelt so hoch wie für andere Berufsgruppen.

06.08.2018 | Aktuelles

Studie untersucht Strategien gegen Fachkräftemangel

Neue Arbeitszeitmodelle, bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gezielte Aus- und Weiterbildung: Eine Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung beleuchtet Strategien gegen den Fachkräftemangel in der Pflege.

02.08.2018 | Politik

LfK zum Pflegepersonal-Stärkungsgesetz: Sechs Zeilen für die ambulante Pflege

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch das „Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals“ (PpSG) verabschiedet. Der LfK kritisiert das neue Gesetz scharf: Auf 120 Seiten widme es sich der Stärkung des stationären Pflegepersonals – nur in sechs Zeilen der ambulanten Alten- und Krankenpflege.

Pressemitteilungen

02.08.2018 | Presse

120 Seiten Gesetz zur Stärkung des stationären Pflegepersonals – sechs Zeilen für die Stärkung der ambulanten Alten- und Krankenpflege

Köln / Berlin – Das am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedete Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG) ist nach Ansicht des Landesverbands freie ambulante Krankenpflege NRW e. V. (LfK) ein Verrat an der häuslichen Pflege.