Noch Fragen? 0221 / 88 88 55-0

Die umfangreichen neuen Vorgaben zur Qualifizierung von Betreuungskräften im Pflegedienst gelten nur für einen kleinen Teil der LfK-Mitgliedsbetriebe. Dies ergibt sich aus der neuen FAQ-Liste zur Umsetzung der aktualisierten „Maßstäbe und Grundsätze“ (MuG ambulant).

Die Fach- und Koordinierungsstelle Alter, Pflege und Demenz in Nordrhein-Westfalen hat eine kompakte Information für Beratungsbüros erstellt, die die Themen Vorsorgevollmacht, rechtliche Betreuung und Patientenverfügung abdeckt. Sie kann für die Pflegeberatung genutzt werden.